Nasslack-Zinkstaubgrundierung und Pulverlack, die kostengünstige Alternative zum Grundierungspulver

Sie haben eine Pulverlackieranlage und wollen höchsten Korrosionsschutz?

Dann sollten Sie über die Möglichkeit des Einsatzes der GRÖNOPOX 2K-HS-EP-Zinkstaubgrundierung als Erstgrundierung unter den Pulverlack nachdenken. Die Vorteile liegen auf der Hand. Zeit ist Geld! Der Einsatz einer Pulvergrundierung erfordert einen zweiten Durchlauf durch den Pulverlack-Ofen, um das Grundierpulver an zu gelieren. Dieser Vorgang kann durch Einsatz einer Nasslack-Zinkstaubgrundierung entfallen. Sie sparen also nicht nur viel Zeit sondern auch Energie.

Nach dem Strahlen auf Normreinheitsgrad SA 2,5 kann die GRÖNOPOX 2K-HS-EP-Zinkstaubgrundierung per luftunterstützter Airless-Lackierung aufgetragen werden. Bereits nach 30 min. Trocknung bei Raumtemperatur kann die Grundierung mit Pulverlack beschichtet werden. Nach dem Einbrennen erhalten Sie eine hochstrapazierfähige Endbeschichtung für höchste Korrosionsbeständigkeitsansprüche.          1.500 h Salzsprühtest werden bei Unterwanderungswerten von 1mm erreicht. Das Verfahren ist seit einigen Jahren bei der Bordwandbeschichtung von landwirtschaftlichen Kipp-Fahrzeugen erfolgreich im Einsatz.

Sprechen Sie uns an!

Kontakt:
Hans-Josef Wolf
Vertrieb- u. Anwendungstechnik
Telefon: 08334/9846-64
wolf@gv-lacke.de